Firmung

Quelle Schwäbische Zeitung Körner. Firmung am 13. Juni in Öpfingen mit Domkapitular Dr. Heinz Detlev Stäps

Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt und sie verkündeten freimütig das Wort Gottes. Apg 4, 31

 

Die Firmung

Wie einst an Pfingsten wird im Sakrament der  Firmung der Heilige Geist in Fülle mitgeteilt. Was in der Taufe grundgelegt wurde, wird in der Firmung gestärkt: Sie verwurzelt uns tiefer in der Gotteskindschaft, die uns sagen lässt: „Abba, Vater!“ (Röm 8, 15); sie vereint uns inniger mit Christus; sie vermehrt in uns die Gaben des Heiligen Geistes; sie verbindet uns vollkommener mit der Kirche; sie schenkt uns eine besondere Kraft des Heiligen Geistes, um in Wort und Tat aus dem Glauben zu leben und das Evangelium Jesu Christi zu bezeugen. So empfangen wir von Neuem die Beauftragung, auf je eigene Weise lebendige Glieder der Orts- und Gesamtkirche zu sein. Der Heilige Geist gibt uns die Kraft, diesem Auftrag gerecht zu werden.

Gotteslob Nr. 577,1

Die Feier der Firmung finden Sie im im GL 578-579

 

Die Firmung in unserer Seelsorgeeinheit

Die Firmung wird Jugendlichen in der 8. und 9. Klasse gespendet.

Die Firmvorbereitung liegt in den Händen von Gemeindereferentin Ulrike Much.

Die Firmung wurde 2017 in unseren Gemeinden gespendet. Die Termine waren:
Freitag, 30. Juni um 15 Uhr in Rißtissen (mit Öpfingen)
Freitag, 30. Juni um 18 Uhr in Oberdischingen (mit Griesingen)

Die nächste Firmung ist 2019. Die Vorbereitung beginnt frühestens im Oktober 2018.

 

 Film über die Firmung in Rottenburg 2012