Pfarrhaus

Ein Blick auf das Pfarrhaus, den stattlichen Bau mit dem reizvollen Barockgiebel, der sich so gut in das Herrschaftsviertel einfügt: Er ist eine echte Schöfpung des Barocks; die schwungvollen Voluten (Einwölbungen) mit dem abschließenden Giebeldreieck an der Stirnseite beweisen es.

Es wurde im Jahre 1750 von Graf Marquard Willibald, dem Vater des Malefizschenken (sicher an der Stelle eines zu klein und unwohnlich gewordenen Vorgängers) erbaut. Die schönen Maße lassen erkennen, daß ein tüchtiger Architekt am Werke war. Auch der Wohn des Grafen Franz Ludwig, Philipp Anton, war hier Pfarrer (zugleich Domherr von Augsburg) und liegt in der Gruft der Ahnen begraben.

[aus: Martin Übelhör, Oberdischingen's gesegnete Stätten]

Nach dem Tod des Pfarrers wurde das Pfarrhaus im Jahr 2020 innen renoviert.

 

Gemeindehaus Maria Königin

Gegenüber der Pfarrkirche im Kanzleibau, der auch das Rathaus von Oberdischingen beherbergt, befindet sich im linken Flügel das Gemeindehaus Maria Königin.

Nachdem die Steyler Missionsschwestern den Neubau des Altenheims 1974 bezogen hatten, kam der Kanzleibau zum Verkauf: während die Gemeinde unter Bürgermeister Alois Speiser den rechten Flügel erwarb und zu einem der schönsten Rathäuser ausgestaltete, konnte das Deutsche Fatima-Apostolat den linken Flügel im Juni 1975 mit bischöflicher Gutheißung erwerben und ihn passend mit den Architekten Pfitzer und Denzler zu einem marianischen Bildungs- und Tagungsheim ausbauen, das dann Prälat Bernhard Rieger (anstelle des erkrankten Bischofs Leiprecht) am 22. Mai 1976 einweihte.

Heute wird das Haus Maria Königin als Gemeindehaus für allerlei Aktivitäten der Kirchengemeinde.

[aus: Martin Übelhör, Oberdischingen's gesegnete Stätten]

 

Kindergarten St. Martin

Hauptstraße 14
89610 Oberdischingen
Telefon: 07305 7900

Leitung: Frau Julia Leicht

E-Mail: LeitungStMartin.Oberdischingen@drs.de

Der Kindergarten St. Martin und die Krippengruppe sind in der Trägerschaft der katholischen Kirche.
Bürozeiten Montag - Freitag von 7:00 bis 8:00 Uhr und am Montag und Mittwochnachmittag von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr.
Der katholische Kindergarten St. Martin besteht zur Zeit aus drei Großgruppen (3-6 Jahren) und einer Krippengruppe (1-3 Jahren).
Ebenso werden in allen Altersgruppen verschiedene Modelle für Öffnungszeiten von 7:00 Uhr - 16:00 Uhr ermöglicht.

 

Cursillo-Haus

Auf dem Gebiet der Kirchengemeinde liegt das Cursillo-Haus, eine Einrichtung der Schwäbischen Jakobusgesellschaft. Es bietet eine vielfältiges Angebot an Seminaren und ist gleichzeitig Pilgerherberge für Pilger auf dem Jakobsweg. Nähere Informationen finden Sie unter  www.jakobusgesellschaft.de.

 

Sozialstation Erbach

Das Motto der Sozialstation lautet: pflegen, beraten, helfen. Beratung üg die bestmöglich Versorgung, Kurse für pflegede Angehörige, Hilfestellung bei Fragen rund um das Thema Pflege. Seit 01.01.2006 betreibt die Sozialstation, mit ihrem Partner der Pflegeheim GmbH, Tagespflegestätten in Erbach und in Schelklingen. Weiter Informationen zur Sozialstation finden Sie auf der  Homepage der Sozialstation Erbach.

 

Altenheim St. Hildegard

Haus St. Hildegard befindet sich mit seinen Wohn- und Gemeinschaftsräumen im Zentrum der Gemeinde Oberdischingen. Das im historischen Ortskern idyllisch gelegene Haus wurde 1974 erbaut. Es liegt an der oberschwäbischen Barockstraße traumhaft eingebettet in eine gepflegte, wunderschöne Parklandschaft. Ein ideales Ambiente für ältere Menschen. Das Anwesen, jahrzehntelang im Besitz der Ordensgemeinschaft der Steyler Missionsschwestern, hat den Deutschen Orden seit 1995 als neuen Träger.

Derzeit haben hier ca. 65 ältere Menschen ein neues Zuhause gefunden.
Die angenehme, familiäre Größe des Hauses St. Hildegard, die zentrale, ruhige Lage und die persönliche Betreuung ermöglichen ein schnelles Eingewöhnen und geben das Gefühl, wirklich zu Hause zu sein. Unser Dienst ist geprägt von unserer christlichen Grundhaltung. Menschen, die bei uns ihr Leben verbringen, dürfen eine besondere Zuwendung, abgestimmt auf ihre ganz individuellen Bedürfnisse, erwarten.

Nähere Informationen finden Sie auf der  Homepage des Hauses St. Hildegard.

 

Hospizgruppe Donau-Schmiechtal

 ”Bis zuletzt in Würde leben können”

Die ambulante Hospizgruppe Donau-Schmiechtal steht bereit, Sie und Ihre Angehörigen zu unterstützen. Die ausgebildeten Hospizbegleiterinnen und -begleiter arbeiten ehrenamtlich. Sie haben die notwendige Erfahrung, um auf der Zielgeraden des Lebens einfühlsam zu begleiten. Nutzen Sie als Angehörige das Engagement, um Hilfestellung zu erfahren, die Ihnen die Zeit gibt, den Abschied bewusst zu erleben.

Die Grundlagen:
Die Tätigkeit orientiert sich am christlichen Menschenbild. Jeder Mensch ist ein einmaliges Geschöpf Gottes und hat daher seinen Wert und seine Würde. Den Dienst der Hospizgruppe können alle Menschen unabhängig vom Alter, der Religionszugehörigkeit und Herkunft in Anspruch nehmen. Der Sterbeprozess soll weder verkürzt noch verzögert, sondern zugelassen werden.

Mehr Informationen finden Sie auf der  Homepage der Hospizgruppe Donau-Schmiechtal

So erreichen Sie uns:
Büro: Hospizgruppe Donau-Schmiechtal
Schlossstrasse 29
89155 Erbach
Sprechzeiten:
Dienstag      9:00 - 11:30
Donnerstag 16:00 - 18:00
und nach telefonischer Vereinbarung 
Ihre Ansprechpartnerin: Frau Brigitte Walser
Telefon: 07305 / 9355199
Mobil:    0172 42 18 194
E-mail: Hospizgruppe.Donau-Schmiechtal(at)t-online.de