Jesus erzähl uns von Gott

...unter diesem Motto stand die Erstkommunion von 8 Mädchen und 4 Jungen. 

 Statt im Frühjahr feierten die Kinder coronabedingt erst jetzt in zwei Gruppen am Sa. 10, und So. 11.10. in der Öpfinger St.Martinskirche. In der Vorbereitungszeit, die aufgrund der Pandemie ein halbes Jahr unterbrochen werden musste, erfuhren die Kinder mehr über das Leben von Jesus. Vor allem die Geschichte, als er als 12-jähriger im Tempel in Jerusalem verweilte, wurde näher beleuchtet. Diese Szene, bei der Jesus den Gelhrten zuhörte und viele Fragen stellte, wurde von den Kindern in einem Sprechspiel aufgegriffen. 

Wie in den Jahren zuvor begleitete der Musikverein Öpfingen die Kinder zur festlich geschmückten Kirche. Der von Pfarrer i.R. Norbert Blome zelbrierte feierliche Gottesdienst wurde - den geltenden Vorschriften folgend - von einer Schola mit modernen Liedern umrahmt. Zum ersten Mal durften Finn Bailer, Mona Erhardt, Josie-Marie Geiselhart, Maike Gradwohl, Celine Hango, Luca Hinterreiter, Hannes Schmid, Matteo Vogt, Ronja Winkler und Elisabeth Zoller den Leib Christi empfangen.

Bei der Dankandacht am Abend sagten die Erstkommunionkinder "Danke" für den schönen Tag. Sie bedachten auch die Kinder, denen es nicht so gut geht, mit einer Spende.

Die Kommuniongruppenmütter erhielten Blumen für ihren Einsatz.