Sternsingen 2022

Trotz Corona: Sternsinger aus Rißtissen unterwegs

Am Sonntag, 02.01.2022 wurden 21 Sternsinger beim Aussendungsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Pankratius und Dorothea in Rißtissen von Pfr. Martin Danner ausgesandt.

Anschließend waren Sie mit Ihren Begleitpersonen unterwegs.

Vor dem Gottesdienst haben sich alle Kinder und Begleitpersonen getestet. Es wurde nicht gesungen, aber die Kinder durften an den Haustüren ihre Sprüche aufsagen und den Segensspruch in Form eines Aufklebers übergeben. Die Häuser selber durften nicht betreten werden.

Es war aber so herrliches Wetter am Sonntag, dass der Aufenthalt im Freien sehr angenehm war.

Die Kinder haben viele positive Reaktionen der Bevölkerung erhalten. Die Menschen freuten sich auf den Besuch der Sternsinger und haben teilweise sehnsüchtig darauf gewartet. Umso mehr, als letztes Jahr ja die Aktion leider aufgrund der damaligen Lage abgesagt werden musste. Leider konnte es dieses Jahr wieder kein gemeinsames Abschiedsessen geben, aber die Kinder/Jugendlichen hatten auch so viel Freude beim „Sternsingen“ zusammen mit ihren Freunden.

Die Spenden unserer Gemeinde kommen wieder der Aktion Dreikönigssingen zu Gute.

Hoffen wir, dass die Tradition des „Sternsingens“ auch in Zukunft weiterhin stattfinden kann.

Spendenkonto Kindermissionswerk

Das SPENDENKONTO des Kindermissionswerks lautet:

Pax-Bank eG
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX

Es ist aber auch möglich online zu spenden.

 

Sternsinger aus Rißtissen 2020 unterwegs

Die Sternsinger aus Rißtissen machten sich am 3. und 4. Januar 2020 auf den Weg um den Segen zum neuen Jahre: 20*C+M+B+20 in jedes Haus zu bringen.

Sie sind Teil der Aktion Dreikönigssingen unter dem Motto „Frieden! Im Libanon und weltweit“.

Es waren in Rißtissen 17 Mädchen und Jungen, wobei die Kinder aus der  3. und 4. Klasse sogar am 1. Schultag als Sternsinger den Segen in die Grundschule bringen durften.

Ihr Einsatz für eine gute Sache wurde auch, wie seit vielen Jahren schon Tradition, mit einem gemeinsamen Abschlussessen am 4. Januar in der Arche belohnt.

Die Sternsingeraktion endete dieses Jahr mit einem feierlichen Gottesdienst am Sonntag, 05.01.2020 um 10.30 Uhr in Rißtissen. Pfarrer John Kennedy Mensah bedankte sich bei den Sternsingern für ihre Bereitschaft ihre Freizeit für die gute Sache zu verwenden.

Unsere Kinder und Jugendlichen sammelten einen stolzen Betrag von Euro 2.672,59.. Dieser wird an das Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ e.V. weitergeleitet.

Sie haben aber nicht nur fleißig Geld gesammelt, sondern wurden auch reichlich mit Süßigkeiten beschenkt. Davon wird ein Teil an den Ehinger Tafelladen gespendet.

 

Sternsingen 2019

Sternsinger aus Rißtissen 2019 unterwegs

 

Die Sternsinger aus Rißtissen machten sich am 4. und 5. Januar 2019 auf den Weg um den Segen zum neuen Jahre: 20+C+M+B+19 in jedes Haus zu bringen.

Sie sind Teil der 61. Aktion Dreikönigssingen unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“, bei der sich die Sternsinger an die Seite von Kindern mit Behinderung stellen. Peru ist diesmal das Beispielland der Aktion. 

 

Es waren in Rißtissen 24 Mädchen und Jungen, wobei die Kinder aus der  3. und 4. Klasse sogar am 1. Schultag als Sternsinger den Segen in die Grundschule und den Kindergarten bringen durften.

 

Ihr Einsatz für eine gute Sache wurde auch, wie seit vielen Jahren schon Tradition, mit einem gemeinsamen Abschlussessen am 5. Januar in der Arche belohnt.

 

Die Sternsingeraktion endete dieses Jahr mit einem feierlichen Gottesdienst am Dreikönigstag um 9.00 Uhr in Rißtissen. Pfarrer Dr. Harald Talgner bedankte sich bei den Sternsingern für ihre Bereitschaft ihre Freizeit für die gute Sache zu verwenden.

 

Unsere Kinder und Jugendlichen sammelten einen stolzen Betrag von

€ 2.597,40. Dieser wird an das Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ e.V. weitergeleitet.

Sie haben aber nicht nur fleißig Geld gesammelt, sondern wurden auch reichlich mit Süßigkeiten beschenkt. Davon wird ein großer Teil an den Ehinger Tafelladen gespendet.