Aktuelles

Auch der Kirchenchor Rißtissen hat die Chorproben aufgrund der aktuellen Corona-Situation ausgesetzt.

Wir akzeptieren die erforderlichen  Maßnahmen zum Schutz unserer Gesundheit und freuen uns heute schon auf die Wiederaufnahme unserer Chorproben und geistlichen Gesänge.

Bleibt alle gesund und fröhlich!

Stand: 11. Juni  2020

Programm

Datum

geplante Auftritte und Veranstaltungen

Ort

Freitag, 10.04.20Karfreitagsliturgie mit Leidensgeschichte (ausgefallen)Kirche Rißtissen
Montag, 13.04.20Ostermontag Hochamt (ausgefallen)Kirche Rißtissen
Sonntag, 17.05.20Bussen-Andacht (ausgefallen)Bussenkirche Offingen
Donnerstag, 21.05.20Christi Himmelfahrt (ausgefallen)Josefskapelle Rißtissen
Sonntag, 19.07.20SkapulierfestKirche Rißtissen
Sonntag, 01.11.20AllerheiligenFriedhof Rißtissen
Samstag, 28.11.201. Advent GottesdienstKirche Rißtissen
Samstag, 12.12.20WeihnachtssingenRathaus Rißtissen
Freitag, 25.12.201. Weihnachtsfeiertag HochamtKirche Rißtissen
Dienstag, 29.12.20Jahresfeier (intern) 

Wer sind wir?

Der Kirchenchor Rißtissen ist ein gemischter Chor mit Frauen und Männern. Die Sänger und Sängerinnen stammen aus allen Gemeinden der Seelsorgeeinheit und weiteren umliegenden Gemeinden. Derzeit umfaßt der Chor 42 aktive Mitglieder. Davon singen 15 im Sopran, 18 im Alt, 4 im Tenor und 5 im Bass. 35 Sänger und Sängerinnen sind aus Rißtissen, 8 weitere Sänger und Sängerinnen kommen aus umliegenden Gemeinden.

Der sogenannte "Präses" des Kirchenchores ist der Pfarrer. Natalia Klink aus Munderkingen ist unsere professionelle Dirigentin. Einige Förderer unterstützen den Chor mit ihren jährlichen Spenden. Wenn Sie Förderer des Kirchenchors zum Erhalt des geistlichen Gesangs werden wollen, wenden Sie sich bitte an eines unserer Mitglieder im Vorstandsteam.


Das  Vorstandsteam wurde zuletzt am 17.01.2019 in der Mitgliederversammlung gewählt und besteht aus folgenden Personen:

Außenkontakt:

Marlene Christ

Finanzen:

Marga Braig

Besuche, Beerdigungen, Ehrungen:

Beate Körner, Evi Poltorak

Feste, Veranstaltungen, Ausflüge:

Lothar Gabel, Thomas Huber

Schriftführer, Öffentlichkeitsarbeit:

Martin Stückle

1. Notenwart:

Monika Wösthoff

Zudem agieren Karin Gabel als 2. Notenwart und Amelie Fiesel mit Hans Möhrle als Kassenprüfer.

Unsere grundsätzliche Aufgabe ist die musikalische Mitgestaltung der kirchlichen Feiern. Wir vertiefen mit unserem Gesang die Liturgie, verkünden den Glauben und singen Gott zum Lob und den Menschen zur Freude.

Wir singen vielerlei Liedgut: lateinische und deutsche Messen, Motetten, Psalmen, Kyrie Rufe, Choräle, Choralmessen, Spirituals, neue geistliche Lieder und Kanons. In Gottesdiensten werden wir oft von unseren Organistinnen Margit Freudenreich und Claudia Raiber wirkungsvoll unterstützt. Zu besonderen Anlässen begleiten uns auch weitere Instrumente.

Von Zeit zu Zeit führen wir auch Kirchenkonzerte auf. Unser letztes großes Projekt war 2018 das Adventskonzert mit einem weiteren Chor, der "Gruppe Gemeinsam" aus Dächingen und einem musikalischen Bläserquintett.

Chorproben

Immer am Donnerstag proben wir um 19:30 Uhr im Gemeindehaus Arche.

Pro Jahr haben wir ca. 35 Chorproben und ca. 10 Singtermine.

Jeder am Kirchengesang Interessierte aus der Seelsorgeeinheit ist jederzeit zu einer Teilnahme an einer Chorprobe herzlich eingeladen. Probieren Sie es einfach mal aus.

Geselliges

Wir haben einerseits viel Freude am Singen zur Ehre Gottes und pflegen andererseits eine sehr aktive Gemeinschaft.

Jedes Jahr zur Fasnetszeit mutieren die Sänger und deren Angehörige zu einer munteren Zigeunergemeinschaft. 2 Wochen vor Fasnet laden wir ein zum traditionellen Zigeunerball. Am Fasnetssonntag wandern wir als Zigeunergruppe in einen benachbarten Ort zur Ermunterung der Bevölkerung und fröhlichen Einkehr. Am Rosenmontag wird in Rißtissen das Rathaus gestürmt. Die Zigeunertradition besteht seit 1988.

Im Sommer veranstalten wir jährlich ein fröhliches Grillfest mit Sängern und Angehörigen.

Die Jahresfeier ist ein sehr bedeutender Abschluß und Dank für den Chor zum Ende eines jeden Jahres.

 

Geschichte

Ein genaues Gründungsdatum des Kirchenchores in Rißtissen ist nicht bekannt. Erste schriftliche Aufzeichnungen über Kirchenchorsänger gibt es im Jahr 1847. Dort wurde in einer Gemeinderatssitzung vom 16. Mai ein Ansuchen von Kirchenchorsängern behandelt. Sie wollten, dass der Gemeinderat ihren Lohn beim Oesch-Flurgang aus der Gemeindekasse erhöht. Die 12 Sänger bekamen dafür zusammen 36 Kreuzer.

Der Gemeinderat beschloss folgendes: Die Sänger bekommen eine neue Zulage von 1 Gulden 24 Kreuzern  mit der Begründung: "Weil es eine Erbauung des Gottesdienstes seye, was durch den Gesang noch viel rühriger werde."

1910 wurden bei einem silbernen Priesterjubiläum urkundlich die Verdienste des Kirchenchores gewürdigt.

 

 

 

Kontakte

Marlene Christ07392 / 7429
Martin Stückle07392 / 80367
Beate Körner07392 / 18893