Zur Zeit bestehen die Ministranten aus 28 Jugendlichen im Alter von 10 bis 20 Jahren.

Miniaufnahme und Verabschiedung 2023

Am 1. Oktober dieses Jahres wurden bei den Minis in Rißtissen die jährlichen Ehrungen, Verabschiedungen und auch die Aufnahme der neuen Minis vorgenommen: Wir freuen uns, dieses Jahr vier neue Minis bei uns begrüßen zu dürfen. Herzlich Willkommen bei den Minis Ben Dussler, Jakob Gaißmaier, Josef Hensinger und Magnus Roland.

Ganz herzlich gratulieren dürfen wir Amelie Freudenreich, Alexander Romer und Elias Schwarz, die nun schon seit 10 Jahren als Ministranten tätig sind und nun dafür geehrt wurden. Vielen Dank für die vielen Jahre treuen Dienst!

Verabschieden mussten wir uns von Bianca Rieger, die ebenfalls 10 Jahre im Dienst war. Ihr wünschen wir alles Gute und Gottes Segen auf ihrem weiteren Weg.

Die Oberminis

 

Jährliches Fußballspiel der Ministranten mit Pfarrer Katunda

Auch dieses Jahr haben wir Minis uns es nicht nehmen lassen mit Pfarrer Katunda traditionsgemäß das jährliche Fußballspiel zu veranstalten. Um 9:30 Uhr haben wir uns dieses Jahr am 19.08, und somit am Geburtstag des Pfarrers, auf dem Fußballfeld vor der Schule getroffen.

Anlässlich seines Geburtstages gab es schon vor dem Beginn des Spiels Muffins und ein Ständchen für ihn.

Danach ging es los. In zwei Teams spielten wir gegeneinander und wie schon so oft war das Team des Pfarrers das Bessere und erzielte viele Tore. Zwar zum Leid des anderen Teams, die gute Laune litt jedoch keines Falls darunter.

Ob gewonnen oder verloren - am Ende hatten alle viel Spaß und wurden nach dem Spiel mit Leberkäswecken belohnt.

 

Vielen Dank Herr Pfarrer Katunda, dass Sie sich auch dieses Jahr wieder die Zeit für uns genommen haben! Wir wünschen Ihnen für das kommende Jahr alles Gute und Gottes Segen! Bis nächstes Jahr wieder auf dem Fußballplatz!

 

Ihre Minis Rißtissen

Miniausflug 2023

Ausflug der Minis zur Trampolinhalle in Ulm

Am 17.06.2023 waren wir Ministranten von Rißtissen gemeinsam in der Trampolinhalle “Jump4All” in Ulm. Dabei starteten wir um 10 Uhr an der Arche in Rißtissen und fuhren zusammen in Fahrgemeinschaften nach Ulm. Um ca. 11 Uhr durften wir dann nach einer kurzen Einführung loshüpfen und uns bis 12:30 Uhr in verschiedenen Bereichen ausprobieren. Beispielsweise konnten wir bei einem Ninja-Warrior-Parkour mitmachen, Fußball spielen, Bouldern und vieles mehr. Gegen 13 Uhr kamen wir wieder zu Hause an.

Wir alle hatten sehr viel Spaß und freuen uns schon auf die nächsten Aktivitäten!

Ministranten Aufnahme und Verabschiedung 2022

Am Sonntag, den 16. Oktober 2022 durften wir Michael Fiesel in unsere Ministrantenschar aufnehmen. Wir wünschen ihm viel Freude bei seinem Dienst und eine schöne gemeinsame Zeit.

Luisa Söll und Elias Freudenreich wurden jeweils für 5 Jahre und Markus Braig für 10 Jahre geehrt, herzlichen Glückwunsch.

Wir sind aber auch sehr traurig uns von ein paar Minis verabschieden zu müssen. Bedanken möchten wir uns bei Sabrina und Benjamin Glöggler, sowie Fabian Braig für ihren Dienst. Aber auch unsere langjährigen Oberminis Johannes Glöggler, Amelie Rathgeb, Theresa Hofmann und Christian Braig verlassen uns leider. Für ihre jahrelange Treue und die Erledigung der zusätzlichen Aufgaben bedanken wir uns recht herzlich.

 

Wir wünschen Euch weiterhin alles Gute!

Aktion Schutzengel; Handy sammeln

Wir Minis aus Rißtissen wollen dazu aufrufen alte Handys für einen guten Zweck zu recyceln. Über 124 Millionen ausgedienten Handys liegen ungenutzt in deutschen Schubladen. Dabei können diese Geräte noch viel Gutes bewirken.

Im Rahmen der „Aktion Schutzengel“ ruft Missio gemeinsam mit ihrem Partner „Mobile-Box“ zum Recycling alter und ausgedienter Handys auf. Die gesammelten Handys werden von Mobile-Box recycelt oder zur Wiederverwendung aufbereitet.

An erster Stelle steht hierbei der Umweltschutz. Da die seltenen und wertvollen Rohstoffe recycelt werden, muss weniger Material umweltschädigend abgebaut werden. Nicht recycelbare Stoffe werden fachgerecht entsorgt und können somit nicht mehr die Umwelt belasten. Darüber hinaus erhält Missio von Mobile-Box einen Teil des Recyclingerlöses für Hilfsprojekte im Kongo. So trägt ihr altes Handy dazu bei, Familien in Not ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.

Wir Minis hatten hierfür Sammelboxen and Bäckerei Staib“  und „Thommys Getränkewelt“ in Rißtissen aufgestellt in welche die ausgedientes Handy bis zum 15.12.2020 eingeworfen werden konnten. Die SWP hat auch darüber berichtet: Artikel in der SWP
 

Die Handysammelaktion war ein riesiger Erfolg. Es wurden 330 Handys für den guten Zweck zu sammeln. Die gesammelten Handys werden  fachgerecht recycelt und tragen nun zu einem menschenwürdigeren Leben für Familien im Kongo bei.